Update zu: Weitere beunruhigende Informationen zu den C-Impfungen. Gefahr für angeborenes Immunsystem immer deutlicher?

Kürzlich hatte ich bereits bedenkliche Infos im Blog: Weitere beunruhigende Informationen zu den C-Impfungen. Gefahr für angeborenes Immunsystem?
In die gleiche Richtung berichtet die Humanbiologin, Immunologin und Zellbiologin Prof. Ulrike Kämmerer. Sie zeigt auf, warum das Verfahren kritisch zu bewerten ist und es zahlreiche Gesundheitsrisiken gibt, die mit den derzeit gehäuft auftauchenden Nebenwirkungen in Zusammenhang stehen.
Die Dokumente von BioNTech beweisen, dass der Hersteller weiß, dass die Spritzen die angeborene Immunität schädigen und dass BioNTech dies offenbar bewusst in Kauf nimmt. Dies gab es bislang nur bei der erworbenen Immun Schwäche AIDS. Nun führen offenbar diese bedingt zugelassenen Medikamente dazu.

„Was in diesem Impfstoff enthalten ist, ist keine normal mRNA – es ist eine Highend optimierte RNA, optimiert auf Abschaltung des Immunsystems.“ Prof.Kämmerer zeigt auf, dass die riskanten Funktionen gezielt in die Injektionen eingebaut wurden. Das dokumentiert sie anhand der Aussagen der Hersteller der Flüssigkeit, die wir Impfstoff nennen sollen.

https://laufpass.com/wissenschaft/mrna-programmierte-immunschwaeche/

https://odysee.com/$/embed/Prof-Ulrike-K%C3%A4mmerer-Sitzung-82-de/a8b42f8bd8aab9c48185c547f8ffa66594d3e0a2?r=J42DoHDNksQjRvKiaQqRfUhARi9EGNig

Bleiben Sie kritisch! Hinterfragen Sie! Wem nützt das Ganze? Folgen Sie der Spur des Geldes!