Zusammenhang Tests, Kranke, Intensivpatienten. Datenbasis RKI

Bei den ganzen Zahlen und Werten die man aktuell so um die Ohren bekommt, wird es schwierig, nachzuvollziehen, was das RKI da so berichtet.
Hendrik Pötzschke ist Informatiker und hat sich die Mühe gemacht, die Zahlen des RKI zu untersuchen und zu interpretieren. Macht Herr Wieler ja selten.. er nennt ja meist nur die Inzidenz für Deutschland und die paar anderen Werte.
Wie das nun mit positiven, erkrankten und Symptomen und so ist, kann man nachlesen:
Zahlen-Daten-Fakten

Es gibt noch ein Video, wo er es erklärt:
https://www.youtube.com/watch?v=laSjbDaq0lU

Nachtrag 2021-04-12 :
Heute bin ich dann dahinter gestiegen, wo das RKI seine Daten auf der Webseite zum Download bereit stellt:
Auf der Webseite https://corona.rki.de/ findet man das Dashboard, also die Grafische Übersicht, die man von der Johns-Hopkins-Uni für die Weltübersicht kennt.

Das RKI bezieht sich natürlich auf Deutschland.

Dort ist oben ganz rechts bei den drei Strichen der COVID-19 Datenhub verlinkt.

Klickt man nun oben links auf die drei Striche, kommt man zur Datenansicht und kann Daten auswählen, die man herunterladen möchte.
Link : https://npgeo-corona-npgeo-de.hub.arcgis.com/datasets/dd4580c810204019a7b8eb3e0b329dd6_0

Ich habe nach RKI COVID19 gesucht.

Gefunden wird eine etwa 250MB große Datei mit dem Namen RKI_COVID19.csv mit folgenden Feldern:
ObjectId, IdBundesland, Bundesland, Landkreis, Altersgruppe, Geschlecht, AnzahlFall, AnzahlTodesfall, Meldedatum, IdLandkreis, Datenstand, NeuerFall, NeuerTodesfall, Refdatum, NeuGenesen, AnzahlGenesen, IstErkrankungsbeginn, Altersgruppe2

Diese kann man nun entsprechend auswerten…