Die Impfung und der Durchbruch des Versagens.

Öhm, das Versagen der Impfung wird als Durchbruch vermittelt.
Dass es beileibe keine Einzelfälle sind, zeichnet sich immer stärker ab.
Interessiert in Berlin nur niemanden. Denn die Ungeimpften sind die BÖSEN.
Dass Berlin damit die Spaltung der Gesellschaft immer weiter vorantreibt und das, obwohl ja schon genug Druck auf dem Kessel sein dürfte, ist aus der Sicht eines Demokraten nicht zu fassen. Das Grundgesetz wurde geschaffen, um die Übergriffigkeit des Staates gegen den Bürger nicht mehr zuzulassen, bzw. damit der Bürger sich eben gerade gegen dies schützen kann.
Nun treibt Berlin ein Gesetz voran, dass wiederum nur die bösen Ungeimpften im Fokus hat.
Der Druck wird noch mal erhöht.
Beweise für die Wirksamkeit der Impfung sind bislang nicht wirklich messbar.
Aus Israel kommen leider ganz andere Meldungen.
Und auch in Deutschland finden sich viele Meldungen zur Erkrankung trotz doppelt oder dreifach Gen-Spritze.
Zeit zum Nachdenken tut Not.


https://tkp.at/2021/11/19/am-beipiel-irland-93-prozent-geimpfte-machen-lockdown-noetig/

https://reitschuster.de/post/die-grosse-zaesur-fuer-drosten-gibt-es-keine-pandemie-der-ungeimpften/