Neue Informations- und Dokumentationspflichten: EU-Datenschutzverordnung lässt viele Firmen kalt

Die europäische Datenschutzgrundverordnung ist schon seit Monaten verabschiedet, doch die lange Übergangsfrist bis 2018 verleitet viele Unternehmen offenbar dazu, Maßnahmen zu ihrer Umsetzung vor sich her zu schieben.

Im Mai dieses Jahres trat die Datenschutzgrundverordnung der EU in Kraft, die Firmen zahlreiche neue Informations- und Dokumentationspflichten auferlegt. Für deren Umsetzung haben sie allerdings bis zum 25. Mai 2018 Zeit, was viele Unternehmen offenbar veranlasst, das Thema als nicht allzu dringlich einzustufen.

->Weiterlesen





Gefährliche Bastelanleitung: Angeblich versteckter Kopfhöreranschluss im iPhone 7

Ein Youtube-Video behauptet frech, dass das iPhone 7 sehr wohl über einen versteckten Kopfhöreranschluss per Klinkenbuchse verfügt, der lediglich vom Nutzer freigelegt werden müsse.
Nach dem Erscheinen eines neuen iPhones ist das Aufbranden der Gerüchte über die nächste Generation ebenso sicher wie zahlreiche Anleitungen im Internet, wie sich die Geräte durch echte und erfundene Tipps und Tricks aufbohren lassen.

->Weiterlesen





Patentantrag für die iBag: Apple patentiert Papiertüte

Mit dem Patentantrag für eine weiße Papiertragetasche zieht Apple derzeit allerlei Hohn und Spott auf sich. Kaum ist das iPhone 7 erschienen, sorgt Apple jetzt schon mit dem nächsten »One more thing« für eine echte Überraschung bei Fans und Neidern.

->Weiterlesen





WhatsApp und Facebook – Datenübermittlung auch ohne Einwilligung

WhatsApp will Daten seiner Nutzer – wie insbesondere Telefonnummern in den Adressbüchern ihrer Smartphones – an Facebook übermitteln.

->Weiterlesen





No more Ransom: Neue Entschlüsselungswerkzeuge verfügbar

bsi-fuer-buerger.de:
Die Initiative „No more Ransom!“ [https://www.nomoreransom.org] stellt Nutzern weitere Entschlüsselungswerkzeuge zur Verfügung.

->Weiterlesen





Gestohlene Dropbox Passwörter offenbar echt

Heise.de meldet:

Die jetzt aufgetauchten Dropbox-Passwörter sind anscheinend echt; ein Test verrät, ob das eigene dabei war. Wer in den letzten Jahren...

->Weiterlesen





Skype Werbung ausbremsen :-)

Wie deaktiviert man Werbung in Skype?
Wenn sie von Werbung in Skype genervt sind, dann habe ich hier die Lösung:

->Weiterlesen





Gericht verbietet Telefónica automatisches kostenpflichtiges Aufbuchen von neuem Datenvolumen

Ein Gericht hat der Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands stattgegeben und Telefónica das automatische Aufbuchen von neuem Datenvolumen vorerst untersagt. Die Münchner gehen in Berufung.

->Weiterlesen





Google-Roboter Atlas fasziniert die Welt

Er wiegt 81 Kilogramm, ist 175 Zentimeter groß und stapft behende durch den Schnee: Mit Atlas Next Generation präsentiert die Google-Tochter Boston Dynamics die neuste Version ihres zweibeinigen Roboters, der...

->Weiterlesen





Einfache Lösung für Datumsbug - Garantie jedoch in Gefahr

Ein weiteres Video zeigt einen Workaround, nachdem das iPhone trotz des Datums 01.01.1970 und des Datumsbugs doch wieder funktioniert. Dafür muss das Smartphone ausgeschraubt und die Batterie kurzzeitig ausgesteckt werden. Dadurch wird offensichtlich der Uhrzeitspeicher zurückgesetzt und das Gerät startet wieder.

Leider setzen Sie dabei die Garantie ihres Apple-Gerätes aufs Spiel.
Das Video gibt es hier: https://youtu.be/ofnq37dqGyY
 





Datumsbug macht iPhones nutzlos

Vorsicht vor dem ersten Januar 1970 :-)
 

Ein kurioser Bug bei der Zeiteinstellung führt dazu, dass iPhones beim booten in eine Endlosschleife kommen. Betroffen sind alle Modelle mit 64-Bit Prozessoren. Stellt man bei diesen iPhones das Systemdatum von Hand auf den 01.01.1970, wird das Smartphone unbrauchbar. Damit sind alle Modelle ab dem iPhone 5S sowie iPads und iPod Touch-Modelle mit den Prozessoren A7, A8, A8X und A9X von dem Fehler betroffen. Das Problem tritt allerdings nur auf, wenn vor der Einstellung die automatische Uhrzeit per GSM/WLAN deaktiviert wird.

Mehr über diesen ungewöhnlichen und aus Nutzersicht "gefährlichen" Bug finden Sie hier:
http://www.crn.de/telekommunikation/artikel-109359.html?cid=CRNnewsletter-telekommunikation-html





Powered by Website Baker
Ok, verstanden Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.